LiveZilla Live Chat Software
Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x

Was bedeuten die IP Schutzarten?

Die IP Schutzarten geben Aufschluss darüber, in welchem Umfang das Messgerät oder die Waage gegen das Eindringen von Festkörpern (Staub) und Wasser geschützt ist. Dabei gibt die erste Ziffer den Schutzgrad gegen das Eindringen von Festkörpern und die zweite Ziffer den Schutzgrad gegen das Eindringen von Wasser an, bspw. IP65 = Staub- und Strahlwassergeschützt.

Hier finden Sie spezielle Laborwaagen mit Schutzart IP65 und höher

Hier finden Sie spezielle Industriewaagen mit Schutzart IP65 und höher

Oder sprechen Sie uns einfach an. Wir sind gerne für Sie da --> Kontakt

Code Buchstabe
(International Protection)

Beispiel: IP

Erste Kennziffer
(Schutz gegen feste Fremdkörper)

6

Zweite Kennziffer
(Schutz gegen Wasser)

5

Erste Kennziffer

Schutzumfang

Zweite Kennziffer

Schutzumfang

0

Kein Berührungsschutz, kein Schutz gegen feste Fremdkörper

0

Kein Wasserschutz

1

Schutz gegen großflächige Berührung mit der Hand
Schutz gegen Fremdkörper
Ø >50 mm

1

Schutz gegen senkrecht fallende Wassertropfen

2

Schutz gegen Berührungen mit den Fingern
Schutz gegen Fremdkörper
Ø >12 mm

2

Schutz gegen schräg fallende Wassertropfen (beliebiger Winkel bis zu 15° zur Senkrechten)

3

Schutz gegen Berührungen mit Werkzeug, Drähten o.ä. mit
Ø >2,5 mm
Schutz gegen Fremdkörper
Ø >2,5 mm

3

Schutz gegen Wasser aus beliebigem Winkel bis zu 60° aus der Senkrechten

4

Schutz gegen Berührungen mit Werkzeug, Drähten o.ä. mit
Ø >1 mm
Schutz gegen Fremdkörper
Ø >1 mm

4

Schutz gegen Spritzwasser aus allen Richtungen

5

Schutz gegen Berührung
Schutz gegen Staubablagerungen im Inneren

5

Schutz gegen Wasserstrahl (Düse) aus beliebigem Winkel

6

Vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen Eindringen von Staub

6

Schutz gegen vorübergehende Überflutung

7

Schutz gegen Wassereindringung bei zeitweisem Eintauchen

 Darstellung in Anlehnung an DIN VDE 0470, DIN EN 60 529, IEC 60529

8

Schutz gegen Druckwasser bei dauerndem Untertauchen

9K

Schutz gegen Druckwasser aus Hochdruck- und Dampfstrahlgeräten.