DAkkS - DKD - ISO Prüfmittelüberwachung

Von Waagen und Messgeräten:

Ein nach ISO 9000ff zertifizierter Betrieb verpflichtet sich im Rahmen der Prüfmittelüberwachung seines Qualitätsmanagement-Systems (ISO 9000, QS 9000, GLP, GLM), alle seine Messmittel periodisch auf Richtigkeit zu prüfen. Die Richtigkeit eines Messmittels wird durch die Kalibrierung (genaue Vergleichsmessung) mit einem Prüfmittel (bspw. ein Prüfgewicht / Kalibriergewicht) festgestellt und im Kalibrierschein schriftlich dokumentiert. Damit hat der Anwender die Gewähr, dass er im Rahmen der angegebenen Toleranzen richtig misst. Die Kalibrierung kann vor Ort oder im Kalibrierlabor durchgeführt werden. Bei neuen Messgeräten empfiehlt es sich den Kalibrierschein gleich mit zu bestellen. In welchen Zeitabständen die Prüfmittelüberwachung durchgeführt wird entscheidet der Betreiber selbst. In der Regel sind die Zeitabstände in den Zertifizierungshandbüchern dokumentiert. Die Kalibrierungen werden nach den internationalen Regeln des DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle, früher DKD) vorgenommen. Unser Tip: Bestellen Sie Ihr neues Messgerät gleich mit Kalibrierschein.

Von Prüfgewichten:

Und wer prüft den Prüfer? Oder anders formuliert: Stimmt denn überhaupt mein Prüfgewicht? Ein Prüfgewicht wird erst durch den Nachweis seiner Richtigkeit zum ISO 9000ff konformen Prüfmittel. Nur ein richtig ausgewähltes Prüfgewicht mit DAkkS Kalibrierschein sorgt dafür, dass Ihre Messmitel wie Waagen, richtig justiert und kalibriert sind und Sie Ihre QM Ziele auch erreichen. Deshalb empfehlen wir beim Kauf eines Prüfgewichtes gleich den DAkkS Kalibrierschein und das geeignete Aufbewahrungsbehältnis mit zu bestellen.

Zuletzt angesehen